Unseren Onlineshop finden Sie unter http://www.frauenbuchladen.net
25.September 2017
Unsere Buchtipps:
Schairer, Carolin: Verlieren – Vergessen - Verzeihen
   Eva tourt als international gefeierte Stargeigerin durch die Welt. Privat fühlt sie sich weit weniger erfolgreich. Ihre wechselnden Frauenbeziehungen sind weder tief noch innig. Obendrein findet sie nicht den Mut zum Coming-out. Als bei einem Konzert in Chile ein Unglück geschieht, stürzt sie in eine tiefe seelische Krise.
Um Evas Lebensmut zu stärken, betraut ihre Managerin sie damit, die rumänische Pianistin Estella de Winter auf einer Europatournee zu begleiten. Doch Estella erweist sich als sperrige, unzugängliche Person. Was verbirgt die junge Frau, der der Name Ceausescu mehr als einen Schauder über den Rücken jagt? 
Helmer, 277 S.
  Kategorie: Lesbenromane
Loges, Gabriele: Paris, Sigmaringen
   oder Die Freiheit der Amalie Zephyrine von Hohenzollern.
Die bemerkenswerte Geschichte der Amalie Zephyrine von Hohenzollern-Sigmaringen. Ein Blick auf mehr als 250 Jahre deutsch-französischer Geschichte bis ins Vichy-Regime. Ein packender Frauenroman, spannend
bis in die Gegenwart.
Angelika lebt in Sigmaringen. Sie fährt nach Paris, um über Amalie Zephyrine von Hohenzollern-Sigmaringen, geborene Salm-Kyrburg, zu recherchieren. Dieser Amalie Zephyrine hat Sigmaringen, hat das ganze kleine Land Hohenzollern zwischen Württemberg und Baden viel zu verdanken. Als Freundin von Napoleons Frau Josephine hatte sie direkten Zugang zur Macht. Und trotzdem weiß man wenig über sie.
Zehn Wochen nachdem sie den Stammhalter geboren hatte, war sie in Männerkleidung nach Paris geflohen. Nach der Französischen Revolution sieht sie die Chance, nach fünfzehn Jahren Trennung endlich wieder Kontakt zu ihrem Sohn aufzunehmen. Sie bietet ihrem Mann an, sich bei den Verhandlungen um die besiegten deutschen Länder für sein Fürstentum einzusetzen, wenn sie dafür ihren Sohn wieder sehen dürfe. Ihr Mann willigt ein. Die Rückkehr ins Schloss und in die Ehe wird ihr jedoch verweigert.
Angelika aber, die sich ins heutige Paris aufmachte, trifft dort ihre Jugendliebe wieder. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein, die Erinnerungen und auch die täglichen Treffen mit Pierre zeigen ihr, dass ihre Gefühle für ihn immer noch stark sind. Auf der Rückfahrt von Paris wird sie eine Entscheidung treffen. 
Klöpfer und Meyer, 304 S.
  Kategorie: Biographien